Hier finden Sie alle wichtigen Informationen bezüglich der offiziellen Deutschen Ranglisten.

Aktuelle Informationen zur durchgeführten Umstellung des Ranglistensystems im Jugend-/Aktiven-Bereich vom Head-to-Head- auf das Turnier-Runden-Punkte-System finden Sie hier.

Sie haben Fragen? Neben allgemeinen Ranglisten-Informationen, einer FAQ-Liste steht hier alles über den Stand der Ergebnisverarbeitung, die Ergebnisprüfung und natürlich auch, wer Ihre Ansprechpartner sind.

Die Deutschen Ranglisten der Jugend, Aktiven und Senioren erscheinen viermal jährlich, und zwar zu den Stichtagen 31.03., 30.06., 30.09. und 31.12. jeweils für den Berechnungszeitraum der zwölf vorangegangenen Monate.

Bitte beachten Sie, dass für das Erscheinen auf der Jugend-Gesamtrangliste erstmalig zum Stichtag 31.12.16 mindestens zehn Siege auf ranglistenrelevanten Veranstaltungen (Turniere/Mannschaftsspiele) innerhalb des Auswertungszeitraumes der zurückliegenden zwölf Monate erforderlich sind.

Die Anzahl der erspielten Punkte richtet sich bei Turnieren nach der erreichten Runde und der Turnierkategorie, bei Punktspielen nach der Spielklasse und der Position innerhalb der Mannschaft.

Ranglisten

Regeln und Ordnungen

B-Nummern

B- oder B/A-Einstufungen werden ausschließlich für Mannschaftsspiele für eine leistungsgerechte Einstufung in die namentliche Mannschaftsmeldung vorgenommen, wenn ein Spieler aufgrund seiner nachweisbaren Spielstärke vor einen Spieler gesetzt werden muss, der einen DTB-Rang besitzt.

B- und B/A-Einstufungen gelten nur für die Spielzeit, für die sie vergeben wurden.

Keine B- oder B/A-Einstufung wird vorgenommen, wenn ein Spieler im Abrechnungszeitraum (1 Jahr) mehr als vier Ergebnisse erzielt hat.

Für Jugend- und Senioren-Mannschaftswettbewerbe werden keine B-Nummern vergeben. Über Ausnahmen bei den Senioren entscheidet der Ausschuss für Ranglisten und Leistungsklassen.

Neues B-Nummernverfahren

Alle B- und B/A-Nummern werden vor der namentlichen Meldung für die folgende Sommer- oder Winterrunde zentral gelöscht und müssen bei Bedarf durch Vereine und Verbandsorgane neu beantragt werden.

Anträge können im Zeitraum der jeweiligen namentlichen Mannschaftsmeldung (nMM) für die Sommer- bzw. Winterrunde bei moritz.engel@ntv-tennis.de im NTV-Sportbüro bzw. für die Bundesligen beim Ausschuss für Ranglisten und Leistungsklassen in der vorgegebenen Form (siehe Antrag unten) gestellt werden.

Als Voraussetzung für die Bearbeitung muss der Antrag enthalten: Persönliche Daten des Spielers (kompletter Name, Geburtsdatum, Nationalität), ID-Nummer (ggf. online beantragen), die beantragte B- bzw. B/A-Nummer, Nachweis der Spielstärke durch offizielle Ranglisten (ATP, WTA, ITF, TE, Vergleichsranglisten) oder andere belastbare Informationen und zwingend einen Referenzspieler aus derselben Mannschaft mit gerechnetem DTB-Rang, vor dem der Spieler mit B- bzw. B/A-Rang eingereiht werden soll. Wenn für mehrere Spieler B- bzw. B/A-Nummern beantragt werden, muss die komplette Aufstellung vom ersten bis zum letzten Spieler mit DTB-Rang vorgelegt werden.

Der beantragende Verein ist verpflichtet, Änderungen der Voraussetzungen für die Vergabe einer B- bzw. B/A-Nummer sofort an die zuständige Stelle zu melden, so z.B. wenn ein Spieler nicht mehr in der endgültigen nMM erscheint.

Antrag auf B-/BA-Nummer

Weitere Informationen

Alle weiteren wichtigen Informationen finden Sie hier.