TE-Turnier Cup der Nordverbände: Letztes Highlight der Wintersaison

Vom 04. – 11 März 2017 findet im Sportpark Isernhagen das letzte große Event im Jugendbereich der Wintersaison statt: Das TE-Turnier „Cup der Nordverbände“.

 

Hinter diesem Titel verbirgt sich eine der wichtigsten Turnierwochen im Niedersächsischen Tennisverband, denn diese Turnier der Juniorinnen und Junioren U 14 hat bundesweit einen Unikatstatus: Es ist das einzige seiner Art in der Wintersaison.

„Der ,Cup der Nordverbände‘ ist immens wichtig für die jungen Spieler, die sich bereits frühzeitig international messen müssen, um die gesetzten Ziele zu erreichen“, erklärt die NTV-Vizepräsidentin Jugendsport, Andrea Kalbe. Natürlich gilt dies auch für die Talente der TennisBase Hannover.

Dass das Turnier international einen guten Ruf genießt, zeigt die Vielfalt der Nationalitäten. Aus Israel, Polen, der Tschechischen Republik, Russland, Großbritannien, Frankreich, Dänemark, den Niederlanden, Griechenland, Lettland, Estland, Serbien, Finnland, Italien, Belgien, Schweiz, Bulgarien, Mazedonien, Spanien und sogar Hong Hong, Japan und Australien kommen die jungen Teilnehmer, die sich alle auf der Schwelle zu den Jugend-ITF-Turnieren befinden. „Inklusive der deutschen Spieler haben wir 23 Nationen hier, das ist schon eine grandiose Vielfalt“, freut sich Kalbe.

NTV mit zahlreichen Spielern dabei

Auch der NTV ist vertreten. Nicole Rivkin (Foto: Florian Petrow) und Xenia Jeromin bekommen eine Wildcard und Tiziana Marie Schomburg, Paula Marie Brandes sowie Sina Luther starten über die Organizer Acceptance.

Bei den Junioren werden Armin Trklja und Louis Frowein mit einer Wildcard ausgestattet, Christopher Schomburg und Mika Bunjes erhalten die Organizer Acceptance.

Mit Max Rehberg und Maximilian Homberg führen die nationalen Nummern eins und drei die Setzliste an. „Ich möchte unsere Spitzenspieler dieses Jahrganges einfach bei dem einzigen deutschen Turnier auch sehen“, erklärt Bundestrainer Gerald Marzenell, der seine Spieler vor dem Turnier in der Tennisbase Hannover vorbereitete. . 

Der Zeitplan

Die Qualifikation wird am Samstag und Sonntag (04./05. März) gespielt. Ab Montag beginnt das Hauptfeld, Freitag (10. März) werden die Halbfinals und anschließend die Doppelendspiele ausgetragen. Die Endspiele im Einzel finden Samstag (11.03.) ab 09:30 statt.

Die Partner

Partner des TE-Turniers „Cup der Nordverbände“ sind das relexa Hotel Bad Salzdetfurth, das Institut der norddeutschen Wirtschaft sowie der Förderverein Tennis Braunschweig und der Pokalshop Osterode.