Der Jugendsport im NTV: Zwischen "play & stay" und Profidenken

Hauptaufgabe des Ressorts Jugend ist die Förderung der Jugendlichen  - und zwar von den regionalen Ebene hinauf bis in die TennisBase Hannover. Der Bundesstützpunkt Nord ist das Herz des Leistungssportkonzepts des Niedersächsischen Tennisverbandes.

Das Jugend-, Nachwuchs- und Leistungssportkonzept des NTV fängt im Sichtungs- und Grundlagenbereich an, und entwickelt sich über das Basis- und Leistungstraining zum Profisport. Dieses Konzept mit seinen zahlreichen Facetten und den vier Förderstufen bietet eine Chance für alle Jugendlichen, jeder kann sich über dieses Konzept definieren und den eigenen Weg wählen oder finden.

Der zentrale Punkt ist das Umdenken von Kader in Förderstufen - und hier der Übergang von der Förderstufe 2 in die Förderstufe 3, der Wechsel vom dezentralen Training in den Regionen und Bezirken zum Bundesstützpunkt/NTV-Landesleistungszentrum in Hannover. Im Internat beginnt für Spielerinnen und Spieler zwischen 14 und 18 Jahren das auf den Spitzensport ausgerichtete Leistungstraining.

Zum Ressort Jugend gehört aber neben der Förderung, der Kaderstrukturierung und des Kadertrainings die Organisation von Meisterschaften und Turnieren ebenso wie die Abwicklung des Spielbetriebes und die Sichtung der jüngsten Talente.

Erfolgreich integriert in die Turnierszene hat sich in den vergangenen Jahren der Orange und Green Cup auf Basis des internationalen Konzeptes „play & stay“.

Im Bereich Jugendsport finden Sie alle wichtigen Informationen, zum Jugend-Punktspielbetrieb, zur den Förderkriterien und Kadern sowie natürlich unter News aktuelle Turnierankündigungen, Ergebnisse und Berichte zu sämtlichen Veranstaltungen.